PRESSEBEREICH hochzeits-location.info

Hier finden Sie Pressebilder, Pressetexte, Logodaten und Presseclippings
zum Hochzeitslocation-Portal: hochzeits-location.info.
Die Daten können frei verwendet werden.

Sofern Sie über uns berichten, würden wir uns über eine kurze Information
an service@hochzeits-location.info sehr freuen.

Sie haben noch Fragen? Wenden Sie sich bitte an:

Bernhard Fichtenbauer
Gründer von hochzeits-location.info
service@hochzeits-location.info
Mobil: +43 6991 49 49 001

Pressematerial
Pressemeldungen
Presseclippings

Hier finden Sie die offiziellen Pressemeldungen von hochzeits-location.info:
Am Ende jeder Pressemeldung finden Sie auch eine .RTF Datei der Meldung.
Zurück zur Übersicht aller bereits versendeten PR-Meldungen.

hochzeits-location.info Pressmeldung #19 (18. Februar 2021)

Ein Ausblick auf das Hochzeitsjahr 2021

Hochzeitsbranche hofft auf Impfungen und neuen Teststrategien durch Schnelltests

(18.02.2021, Friedburg) - Im letzten Jahr wurden laut den vorläufigen Daten von Statistik Austria 39.478 Ehen geschlossen. Das sind um 14 Prozent weniger als im Jahr 2019. Besonders hart traf es die Hochzeitsfeierlichkeiten, deren Ausfälle in der Statistik nicht enthalten sind. Schätzungen gehen davon aus, dass im letzten Jahr die Hälfte der mehr als 40.000 geplanten Hochzeitsfeiern abgesagt wurden. Viele Hochzeiten fanden nur standesamtlich statt und wollen jetzt im Kreise von Freunden und Familie nachgefeiert werden.

Dies gestaltet sich bis lang aber noch schwierig, da sich die Gastronomie weiterhin im Lockdown befindet und diesen auch bis zum ersten Aprilwochenende – dem traditionellen Start der Hochzeitssaison – aufrechterhalten muss. Bernhard Fichtenbauer, Betreiber von Österreichs größter Hochzeitslocationplattform www.hochzeits-location.info, geht davon aus, dass auch bis zum Frühsommer noch keine großen Hochzeiten stattfinden können. Er empfiehlt Brautpaaren, die ihre Hochzeit für das Frühjahr geplant hatten, in Abstimmung mit den Locations über eine Verschiebung auf den Herbst oder auf die Wintermonate nachzudenken.

Interesse an Hochzeitsfeiern steigt / Hochzeiten in den Wintermonaten könnten boomen

Trotz allen Umständen zeichnet sich aktuell jedoch ein positiver Trend hinsichtlich des Heiratswunsches ab. So steigen die Zugriffszahlen und Anfragen auf Fichtenbauers Hochzeitsportal seit Wochen wieder kontinuierlich an und haben bereits das Niveau von 2019 überschritten. Von 600 Anfragen in den letzten zwei Wochen betrafen 55 Prozent das Jahr 2021, 40 Prozent das Jahr 2022 und 5 Prozent sogar das Jahr 2023. "Viele Brautpaare, die ihre Hochzeit im letzten Jahr absagen mussten und auf eine Feier im großen Freundeskreis nicht verzichten möchten, wollen das in diesem Jahr unbedingt nachholen", erklärt Hochzeitsexperte Fichtenbauer und ergänzt: "Um weiteren Verschiebungen vorzubeugen, empfehlen wir Brautpaaren auch eine romantische Winterhochzeit mit Schneelandschaft, Pferdeschlitten und wärmendem Kaminfeuer in Betracht zu ziehen." Das Thema Corona könnte zu diesem Zeitpunkt durch Impfungen und neuen Teststrategien mit Schnelltests weitgehend unter Kontrolle gebracht sein.

Um Brautpaaren die Suche einer passenden Location für den Winter einfacher zu machen, hat Fichtenbauer mit www.winterhochzeit.info eine eigene Seite nur für Winterlocations erstellt. Künftig werden dort auch Dienstleister wie Hochzeitsfotografen, Bands, Caterer, Floristen und weitere Anbieter gelistet, die in den Wintermonaten buchbar sind. Für den Sommer setzt Fichtenbauer mit 'wolidays' (www.wolidays.com) auf einen neuen Trend aus Hollywood. Darunter versteht sich ein Mix aus Hochzeit (Wedding) und Urlaub (Holiday). So entstehen mehrtägige Hochzeitsfeiern mit Kennenlern-BBQ, After-Wedding-Brunch und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm aus Bootfahrt, Bogenschießen, Baden, Wandern, Golfen und vielem mehr.

Übersicht zu Hochzeitslocations, die sich besonders gut für Winterhochzeiten eignen:
Bilder zu den Locations finden Sie hier:

  • Vorarlberg: Rufana Alp, 6707 Bürserberg
  • Tirol: Rössl Alm, 6281 Gerlos
  • Salzburg: Schloss Prielau, 5700 Zell am See
  • Oberösterreich: DAS-SEE Event Exclusive, 4101 Feldkirchen an der Donau
  • Niederösterreich: Schloss Margarethen am Moos, 2433 Margarethen am Moos
  • Wien: Sans Souci, 1070 Wien
  • Burgenland: Weingut Liszt, 2443 Leithaprodersdorf
  • Steiermark: Weinhof & Feiergut F. Kohl, 8263 Großwilfersdorf
  • Kärnten: Schloss Maria Loretto, 9020 Klagenfurt

Mehr Informationen zu Winterhochzeiten unter: www.winterhochzeit.info



Informationen zu den Eheschließungen 2020
Quelle: Statistik Austria, vorläufige Ergebnisse

Eheschließungen 2020
Österreich: 39.478, - 14,2 Prozent

Zeitreihe seit 1950
2010: 37.545 / 2000: 39.143 / 1990: 45.212 / 1980: 46.435
1970: 52.773 / 1960: 58.508 / 1950: 64.621
Höchster Wert: 1947: 75.484 bzw. 1987: 76.205 *
Niedrigster Wert: 2001: 34.213 bzw. 1988: 35.361 *
* 1987 wurde letztmalig eine Heiratsprämie in der Höhe von rund 1000 Euro ausbezahlt.

Bundesländervergleich der Eheschließungen 2020

Burgenland: 1172 Eheschließungen, -14 Prozent
Kärnten: 2423 Eheschließungen, -10,4 Prozent
Niederösterreich: 7341 Eheschließungen, -12,1 Prozent
Oberösterreich: 7097 Eheschließungen, -9,9 Prozent
Salzburg: 2567 Eheschließungen, -15,6 Prozent
Steiermark: 5743 Eheschließungen, -11,3 Prozent
Tirol: 3586 Eheschließungen, -10,7 Prozent
Vorarlberg: 1971 Eheschließungen, -14 Prozent
Wien: 7578 Eheschließungen, -23,6 Prozent

Weiterführende Links:
Pressemeldung als .rtf-Datei herunterladen (1MB)

» ZUM SEITENANFANG